Redox-Flow-Technologie

Redox-Flow-Batterien von volterion basieren auf einer bei Fraunhofer UMSICHT entwickelten Stackkonstruktion (Leistungsteil) und einem mit Elektrolyt gefüllten Tank (Speicherkomponente). Beim Laden wird die elektrische Energie in chemische Energie umgewandelt und im Elektrolyt gespeichert. Während des Entladevorgangs verläuft die Reaktion umgekehrt, sodass die elektrische Energie wieder entnommen werden kann. Die Technologie ist für den Einsatz unterschiedlicher Elektrolyte konzipiert.

 

Das neuartige Design mit vollständig verschweißbaren Komponenten und signifikanter Materialeinsparung ermöglicht im Vergleich zu bisherigen Konstruktionen die Herstellung wesentlich kompakterer, günstigerer und leistungsfähigerer Stacks. Das Verschweißen der Stackkomponenten ist vollautomatisiert.

 

Die bedarfsorientiert konfigurierbaren volterion-Module sind von Haus aus mit einer kompletten Anlagen- und Steuerungstechnik ausgestattet (Plug and Play).

kompakter volterion-Stack